Lohn steigt 2015 im Schnitt um drei Prozent

2015Die gute Wirtschaftslage macht es auch im Jahr 2015 möglich, dass viele Arbeitnehmer von dem Erfolg der Unternehmen profitieren. Im Durchschnitt ist eine Lohnsteigerung von etwa 3 Prozent zu erwarten. Mit einem besonders hohen Lohnzuwachs können dabei die Mitarbeiter der Pharmaindustrie rechnen, die eine Lohnerhöhung von durchschnittlich 3,7 Prozent plant.

Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Aon Hewitt-Studie, die sich mit dem Thema der Lohnsteigerung in den Jahren 2014 und 2015 befasst hat. Für die Untersuchung wurden branchenübergreifend Unternehmen aus 120 Ländern befragt. Etwa 12.700 Daten wurden dabei erhoben und ausgewertet.

Die zu erwartende Lohnsteigerung betrifft – laut Umfrage – vor allem die Top-Performer in den Unternehmen. Das sind etwa 11,5 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland, die von den besonderen Budgets für Leistungszulagen profitieren können. Damit wird die Leistung des jeweiligen Mitarbeiters als entscheidend für die Höhe der Entlohnung angesehen. Eine immer geringere Rolle spielt dagegen, ob es sich bei dem Mitarbeiter um das Mitglied des Top-Managements, um eine Führungspersönlichkeit des mittleren Managements, um einen Angestellten in der Administration oder einen Facharbeiter in der Produktion handelt. Die Produktionsmitarbeiter liegen mit etwa 3,2 Prozent der zu erwartenden Lohnerhöhung sogar über dem Durchschnitt.

Verfasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird geheim gehalten. Erforderliche Felder sind markiert mit *